Behandlung

Die Therapie von Calicivirus-Infektionen ist auf die Bekämpfung von bakteriellen Sekundärinfektionen durch Antibiotika beschränkt, die gegen viele Keime wirksam sind (Breitbandantibiotikum). Diese sollten in jedem Fall bei bestehenden Lungenentzündungen unverzüglich eingesetzt werden.

Vorbeugung

”Die Impfung gegen Caliciviren gehört wie die gegen Herpesviren und Katzenseuche zu den Kernimpfungen.“

Gegen Infektionen mit FCV stehen Kombinationsimpfstoffe zur Verfügung, die mit anderen Antigegen kombiniert sind. Es handelt sich ebenso wie bei Herpesvirus und Katzenseuche um einen so genannten Core-Impfstoff, Kern- oder Pflicht-Impfstoff, d.h., dass alle Katzen gegen diese Erreger zu jeder Zeit geschützt sein müssen.
Mehr Informationen zu den Impfungen und den aktuellen Impfempfehlungen finden Sie hier.